Erasmus+

Jugendliche lernen Europa kennen
Das Programm Erasmus+ ermöglicht individuelle Auslandserfahrungen

Das Bischöfliche Gymnasium Augustinum bietet an 11 europäischen Partnerschulen kurzfristige Lernmobilitäten an

Die Ziele von Erasmus+ sind klar definiert: Es geht um ein Verbessern der sprachlichen, sozialen und interkulturellen Kompetenzen. Gleichzeitig wird ein erhöhtes Bewusstsein für ein gemeinsames Europa und seine Vielfalt geschaffen. Incomings aus anderen europäischen Ländern bereichern unseren Schulalltag, unsere Schüler:innen besuchen als Outgoings unterschiedliche europäische Schulen.

Für uns am Bischöflichen Gymnasium Augustinum stehen ganz speziell die Persönlichkeitsentwicklung, die Entwicklung der eigenen Selbstständigkeit, die Förderung des Verantwortungsbewusstseins, eine Vorbereitung auf das spätere universitäre und berufliche Leben sowie die Erweiterung des persönlichen Horizonts im Vordergrund.

Er braucht viel Engagement, Selbstbewusstsein und Courage, sich auf dieses Austauschabenteuer einzulassen. Wir freuen uns, euch bei diesem Abenteuer begleiten zu dürfen.

Unsere Partnerschulen sind in ganz Europa beheimatet:

Belgien:

  • College Petrus en Paulus, Oostende

Finnland:

  • Alppila Gymnasiale, Helsinki

Frankreich:

  • Collège Epine Guyon, Franconville

Italien:

  • Liceo Classico Statale Nicola Spedalieri, Catania, Sizilien
  • Istituto Istruzione Superiore G. Galilei t. Campailla , Modica, Sizilien
  • Istituto Istruzione Superiore Statale G. Verga, Modica, Sizilien
  • Liceo Classico Vinzentinum, Brixen, Südtirol

Schweden:

  • Ava Gymnasium, Täby

Slowenien:

  • St. Stansilav Institution, Ljubljana

Spanien:

  • Colegio Nuestra Senora del Pilar, Valencia
  • Instituto de Educación Secundaria Mendillorri, Pamplona

Für Informationen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner

Mag. Renate Höck

Mag. Renate Höck

  • Direktorin des Bischöflichen Gymnasiums Augustinum

sprechstunde

Dienstag 7:30 bis 8:20 Uhr und Freitag 12:15 bis 13:05 Uhr