Projekte

Märchenzauber im Bischöflichen Gymnasium: „Der gestiefelte Kater“

Wir sind sehr stolz auf unsere Schauspieler/innen, die am 13.02. in einer Theatervorstellung eine schwungvolle und mitreißende Darbietung des bekannten Märchens geboten haben. Nach einem Semester intensiver Theaterarbeit ist es unseren talentierten Schüler/innen gelungen, den Märchenfiguren Esprit, Witz und Charme einzuhauchen und das Publikum zu verzaubern.

Wir hatten bei den Proben viel Spaß und haben auch bei der Aufführung Tränen gelacht.

Julian Kohl (5A) brillierte als aberwitziger und selbstbewusster Kater, der den armen Müllerssohn, gekonnt gespielt von Felix Ranacher (3C), durch viele Abenteuer jagte. Auch der König, den Kilian Pizzera (3A) mit pointierter Gestik und Mimik großartig in Szene setzte, und die Prinzessin, die bezaubernde Vanessa Müller (3B), wurden in das Ränkespiel des Katers hineingezogen. Kutschiert wurden die beiden stets von unserer selbstbewussten und fröhlichen Lorena Jimenez.

Im Zuge ihrer Abenteuer trafen sie auf die Hexe, die Rouven Richter humorvoll in Szene setzte, und den gefürchteten Zauberer, der von Julian Lemmerer sprachlich perfekt und mit viel Charme zum Leben erweckt wurde. Unterstützt wurde unser Zauberer von den magischen Wesen im Märchenschloss, die Isabella Taibinger (3H), Lucia Simon (2A) und Marlene Kummer (2A) geisterhaft und amüsant zugleich verkörperten.

In der Schlossküche sahen wir einen begabten Koch, dargestellt von einem vor Ideen sprühenden Leopold Fröhlich. Ihm zur Seite standen Victoria Sudi (3D) und Melissa Igbinogun (4D).

Viel Applaus erhielt auch unser entzückendes Bauernmädchen, Sarah Ofner (2A).

Für die originellen Ton- und Lichteffekte bekamen wir zudem kompetente Unterstützung von Sophia Obermaier (8B), Tobias Krompaß (7A) und Thomas Amegah (7A).

Wir gratulieren unseren kreativen Talenten!

Es ist schön zu sehen, wie die Schüler/innen über sich hinauswachsen.

Prof. Auer und Neumann