Reisen

Firenze – sei bellissima!

Nach einer pandemiebedingten Pause traten wir heuer wieder unsere beliebte Sprach- und Kulturreise in die Toskana an. 16 Italienisch-SchülerInnen verbrachten in Begleitung von Prof.Capellaro und Prof. Kasper eine wunderschöne Zeit in Florenz und Umgebung.

Vormittags wurden in der Sprachschule „Istituto il David“ auf spielerische Art und Weise die Sprachkenntnisse vertieft und an den Nachmittagen gab es ein abwechslungsreiches Kultur- und Freizeitprogramm. So wurden inder „Galleria dell’Accademia“ kreative Schreibaufträge zum Thema „Il David di Michelangelo“verfasst, es gab eine italienische Stadtführung und wir erkundeten die Uffizien im Zuge einer Kunst-Rallye.

Am Wochenende fuhren wir mit Aufenthalten in Pisa und Lucca weiter an die ligurische Küste, wo wir per Zug und auf einer Wanderung die „Cinque Terre“ erkundeten. Der Besuch dieser fünf malerischen Dörfer stellte definitiv einen Höhepunkt unserer Reise dar.

Weiters erlebten wir die einzigartige Stimmung eines Fußballspiels „unserer“ Heimmannschaft „AC Fiorentina“ im Stadion. Ein Besuch im Kino sowie die Zeit mit den Gastfamilien, welche unsere SchülerInnen sehr herzlich und gastfreundlich aufnahmen, komplettierten den Aufenthalt.

Nach einem gemeinsamen Abendessen traten wir die Heimreise im Nachtzug an und kehrten müde, aber glücklich und mit vielen schönen Erinnerungen und Erlebnissen nach Graz zurück.

Wie die italienischen Fußballfans im Stadion nach dem erfolgreichen Ausgang des Spiels können auch wir nach dieser Reise glücklich sagen: Torneremo, torneremo!